COMING SOON: Z – BIRTHDAY

JUHUUUU! WIR HABEN GEBURTSTAG! Das 2012 von ID_Frankfurt e.V. gegründete Z Zentrum für Proben und Forschung feiert 2017 sein 5- jähriges Jubiläum. Dies soll auf zweierlei Weise gefeiert werden: Zum einen planen wir am Wochenende 28./29.10. einen offiziellen Festakt mit

COMING SOON: Z – BIRTHDAY

JUHUUUU! WIR HABEN GEBURTSTAG! Das 2012 von ID_Frankfurt e.V. gegründete Z Zentrum für Proben und Forschung feiert 2017 sein 5- jähriges Jubiläum. Dies soll auf zweierlei Weise gefeiert werden: Zum einen planen wir am Wochenende 28./29.10. einen offiziellen Festakt mit

ARE YOU THERE. .تو اونجایی Tehran / Frankfurt

In the autumn of 2015 S. fled from Tehran to Frankfurt in the search of a new life. A few month later L. travels to Tehran for a theater production in search of herself and a friend who disappeared. While

ARE YOU THERE. .تو اونجایی Tehran / Frankfurt

In the autumn of 2015 S. fled from Tehran to Frankfurt in the search of a new life. A few month later L. travels to Tehran for a theater production in search of herself and a friend who disappeared. While

Dieser Witz trägt einen Bart. Der Chor uns seine Beziehung zum Unbewussten

WIEDERAUFNAHMEPROBEN IM Z „Wenn Frauen Witze erzählen, ist das wie wenn ein Hund auf zwei Beinen geht: Es funktioniert nicht gut, aber man ist immer wieder überrascht.“ (Dr. Samuel Johnson) Wer erfolgreich Witze erzählt, bestimmt, worüber gelacht wird, was lächerlich

Dieser Witz trägt einen Bart. Der Chor uns seine Beziehung zum Unbewussten

WIEDERAUFNAHMEPROBEN IM Z „Wenn Frauen Witze erzählen, ist das wie wenn ein Hund auf zwei Beinen geht: Es funktioniert nicht gut, aber man ist immer wieder überrascht.“ (Dr. Samuel Johnson) Wer erfolgreich Witze erzählt, bestimmt, worüber gelacht wird, was lächerlich

FYIE -die Ausdehnung der Gegenwart oder die Begegnung der inneren Elvisse, eine gemeinschaftliche Komödie.

  REHEARSED AND SHOWING IN Z.  Wir laden ein, in dem absurden Theater der Dinge gemeinsam gaga zu werden (oder politisch zu handeln) und beim Ein-Song-Konzert Theaterabend auf die schiefe Bahn oder ins Lot zu geraten. Die Melodie erricht die

FYIE -die Ausdehnung der Gegenwart oder die Begegnung der inneren Elvisse, eine gemeinschaftliche Komödie.

  REHEARSED AND SHOWING IN Z.  Wir laden ein, in dem absurden Theater der Dinge gemeinsam gaga zu werden (oder politisch zu handeln) und beim Ein-Song-Konzert Theaterabend auf die schiefe Bahn oder ins Lot zu geraten. Die Melodie erricht die

doing things

REHEARSED IN Z Wie kann die Anwendung der digitalen Videobearbeitung einen choreografischen Prozess beinflussen? Wie bewegt sich ein digitaler Körper? doing things ist der Versuch Videomaterial in eine Live-Tanz-Performance zu „übersetzen”. Durch Bewegung versucht MuddyBoots in dieser Arbeit die Merkmale

doing things

REHEARSED IN Z Wie kann die Anwendung der digitalen Videobearbeitung einen choreografischen Prozess beinflussen? Wie bewegt sich ein digitaler Körper? doing things ist der Versuch Videomaterial in eine Live-Tanz-Performance zu „übersetzen”. Durch Bewegung versucht MuddyBoots in dieser Arbeit die Merkmale

OHNE ALLES

REHEARSED IN Z Eine sehr freie Uraufführung nach dem Kurz-Drama „Der Dichter und der Weinbauer“ von Peter Turrini von und mit Judith Altmeyer und Susanne Zaun Frau Altmeyer und Frau Zaun trinken in einer Stunde jeweils eine Flasche Wein und

OHNE ALLES

REHEARSED IN Z Eine sehr freie Uraufführung nach dem Kurz-Drama „Der Dichter und der Weinbauer“ von Peter Turrini von und mit Judith Altmeyer und Susanne Zaun Frau Altmeyer und Frau Zaun trinken in einer Stunde jeweils eine Flasche Wein und

MA CoDE

WORKSHOP IN Z Der Projektleiter von Motionbank Scott deLahunta gibt ein einwöchiges Resources Lab über Digitale Publikationen und Motionbank. Eingeladen wurden Nikolaus Müller-Schöll und Leonie Otto vom theaterwissenschaftlichen Institut der Goethe Universität. Das Resources Lab findet einmal alle anderthalb Jahre für jede Studierendengeneration statt

MA CoDE

WORKSHOP IN Z Der Projektleiter von Motionbank Scott deLahunta gibt ein einwöchiges Resources Lab über Digitale Publikationen und Motionbank. Eingeladen wurden Nikolaus Müller-Schöll und Leonie Otto vom theaterwissenschaftlichen Institut der Goethe Universität. Das Resources Lab findet einmal alle anderthalb Jahre für jede Studierendengeneration statt